Fingerfood einfach und schnell

Eingetragen bei: Essen & Trinken, Rezepte | 0

Fingerfood, früher Appetithäppchen genannt, werden heute immer noch bei zwanglosen Festen, Gartenpartys, und auch bei gesellschaftlichen Ereignissen gerne angeboten und verköstigt. Da diese Snacks, wie der Name schon sagt, mit den Fingern gegessen werden, bleibt im Nachhinein auch nicht viel an dreckigem Geschirr übrig. Das wird vor allem den Gastgeber bzw. die Gastgeberin erfreuen.

Auch Sushi kann als Fingerfood bezeichnet werden. Wer nicht mit Stäbchen essen möchte, kann die Sushi-Röllchen einfach in die Finger nehmen. Als Dekoration können essbare Schälchen aus Chicoree, gefüllt mit Quark oder Frischkäse verwendet werden. Diese sind nicht nur schön anzusehen sondern auch schmackhaft.

Vorbereitung:

Wie bei jeder Speise, ist die richtige Vorbereitung schon die „halbe Miete“. Hat man vor, Fingerfood einfach zu zubereiten, sollte man sich im Vorfeld eingehende Gedanken darüber machen. Sonst läuft man Gefahr, beim Einkauf etwas zu vergessen. Hilfreich ist auch, nicht alles alleine machen zu müssen.

Kalte Fingerfood-Gerichte:

_L4A5280

Gemüse-Sticks mit Kräuterquark bieten sich immer an. Karotten, Salatgurken oder Paprika in Streifen schneiden und dazu einen selbstgemachten Kräuter- oder Gewürzquark reichen. Hier wird der Quark mit etwas Milch verrührt und dann mit z. B. Paprikapulver, Meerrettich oder Senf gewürzt. So etwas kommt immer an und ist auch für Vegetarier geeignet.

Ein anderes Beispiel wäre, verschiedene Brotsorten mit Streichwurst oder Frischkäse zu bestreichen. Es bieten sich Salzkräcker oder Party-Vollkornbrot an, welches schon fertig vorgeschnitten gekauft werden kann. Als Dekoration eignen sich Oliven, Cherry-Tomaten oder kleingeschnittene Essiggurken. Die Häppchen können auch mit hartgekochten und dann geviertelten Eiern belegt werden.

Fingerfood für Kindergeburtstage:

Da Kinder bei Gemüse oder Salat manchmal die Nase rümpfen und nichts anrühren, sind bei Kindergeburtstagen Pizza-Brötchen der Renner. Hierzu die Brötchen aufschneiden und mit gewürfeltem Schinken, Salami und Paprika oder Mais belegen. Mit etwas Käse bestreuen und für ca. 10 Minuten im Ofen überbacken. Schon wird der Geburtstag nicht zu stressig für Mama und den Kindern schmeckt es. Als süßen und einfachen Fingerfood können Buttermilch-Waffeln geboten werden, die mit Obstspießchen gespickt werden. Ebenso können Muffins nach den herkömmlichen Rezepten zubereitet und mit bunten Streuseln verziert werden.

Guten Appetit!

Bewerten Sie diese Seite