Antipasti – die italienische Vorspeise

Eingetragen bei: Essen & Trinken | 0

vorspeise-antipasti

Die Bezeichnung kommt aus dem Italienischen von Antipasto (im Plural Antipasti) und bedeutet “vor der Mahlzeit”. Die Italiener benutzen den Begriff für Vorspeisen, die vor mehrgängigen Menüs serviert werden. Antipasti ist eine leichte Kost und kann vielfältig zusammengestellt werden, da die Auswahl an Zutaten sehr groß ist.

Im italienischen Raum sind luftgetrocknete Aufschnitte wie Schinken oder Salami auf Canapees sehr beliebt. Da in diesem Jahr der Carpaccio sehr beliebt ist, bietet sich dieser Schinken von rohem Rinderfilet besonders gut an. Meeresfrüchte sind ebenfalls kein Tabu als Antipasti. Ein süßlicher Garnelencocktail oder gratinierte Miesmuscheln. Wer könnte dazu schon Nein sagen? Zu den Schnittchen und Meeresfrüchten wird meist in Olivenöl eingelegtes Gemüse und Pilze serviert. Das eingelegte Gemüse ist auch in Deutschland sehr verbreitet. Besonders an warmen Sommertagen ist es leicht bekömmlich, vor allem wenn der Hunger nicht so groß ist.

Auch wir von Berrymans mögen sehr gerne Antipasti. Deshalb bieten wir in unserem Sortiment diverse Antipasti an. Ein Klassiker ist unser “Mozzarella auf Strauchtomaten an Pesto”. Das hausgemachte Pesto bietet dem cremig saftigen Geschmack seine volle Entfaltung durch die Kräuter. Ebenfalls auf fast jedem Buffet unserer Veranstaltungen zu sehen, ist die Variation von eingelegtem Gemüse und Pilzen. Auch das Olivenöl wird hauseigen verfeinert und darin das Gemüse sowie Plize eingelegt. Wer Fenchel sonst nicht mag, der wird um unseren Fenchel dennoch nicht rumkommen und ihn lieben.