Catering Advice for couples -Worauf müsst ihr beim Catering für die Hochzeit achten?

Eingetragen bei: Berrymans Catering Blog | 0

Hochzeitstipps für Paare

Liebe geht durch den Magen!

Dieses Sprichwort ist das perfekte Beispiel dafür, dass ihr euch zu eurer Hochzeit genau überlegen solltet, welchen Caterer ihr bucht, da euren Gästen nichts besser im Gedächtnis bleiben wird als die Verköstigung.

Alles soll schließlich perfekt werden und aus diesem Grund möchte ich euch zeigen, worauf es ankommt, um den richtigen Caterer für eure Hochzeit zu finden.

 

1. Die passende Location finden

Im ersten Schritt solltet ihr euch mit eurer Hochzeits-Location abstimmen, da viele Locations bereits feste Caterer-Partner besitzen, mit denen sie zusammen arbeiten. Wenn ihr die Wahl allerdings habt, solltet ihr auf die nächsten Punkte achten:

 

Die Hochzeitslocation -Tipps

 

2. Der erste Eindruck zählt

Den ersten Eindruck bekommt ihr meist auf der Website des Caterers. Achtet auf die Qualität der Website! Wie viele Referenzen kann er vorstellen und macht er auf euch einen sympathischen Eindruck?Von der Familie, Freunden oder Bekannten Empfehlungen zu bekommen, sind immer vorteilhaft. Wenn ihr allerdings ein objektives Bild über die Qualität des jeweiligen Party Services bekommen wollt empfehle ich euch, die Meinung von Fachkritikern und Kundenrezensionen zu berücksichtigen.

 

3. Professionelle Planung

Ein guter Caterer bringt mehr mit als nur ein leckeres Buffet. Wichtig ist, dass von Beginn an eine fundierte Beratung stattfindet. Die Wünsche von euch müssen im Mittelpunkt stehen. Einen professionellen Caterer erkennt ihr an der Planung. Je mehr Details der Caterer von euch wissen möchte, desto organisierter und professioneller arbeitet er.

 

Tips für die Hochzeitsplanung

 

4. Das besondere Etwas

Wichtig ist drauf zu achten, wie vielfältig das Angebot Nicht nur der reine Buffet Service ist für ein perfektes Catering wichtig. Wenn der Caterer Kreativität in seinen Angeboten bietet, wie zum Beispiel „Live-cooking“, kann er eurer Hochzeit ein Highlight setzen. Die Vielfältigkeit des Angebots ist außerdem wichtig, da man neben dem Essen auch das nötige Equipment benötigt. Vom Verleih von Geschirr und Gläsern bis hin zum Service vor Ort, all das sollte ein Caterer anbieten.

 

5. Full Service?

Bestenfalls arbeitet der Caterer mit Partnerfirmen Diese unterstützen ihn, falls der Kunde spezielle Wünsche hat. Der Kunde muss sich somit nicht selber um beispielsweise „ausgefallene Blumengestecke“ kümmern, sondern der Caterer arbeitet mit einem Floristen seines Vertrauens zusammen, um den Wünschen nachzugehen und sie zu verwirklichen.

 

Nachhaltigkeit beim Hochzeitscatering

 

6. Nachhaltigkeit und Qualität im Fokus

Auf die Qualität und die Herkunft der Lebensmittel solltet ihr ein Auge legen, da man zum einen viel Geld für ein Catering ausgibt und ein guter Caterer weiß, dass nur die besten Lebensmittel für das beste Event und die besten Gäste verwendet werden. Wenn ein Caterer auf die Nachhaltigkeit und Regionalität der Lebensmittel wert lägt, seid ihr auf der richtigen Seite.

 

Schlussendlich möchte ich euch noch eins ans Herz legen. Entscheidet nach eurem Bauchgefühl. Ihr werdet merken, ob der Caterer mit Leidenschaft seinen Job macht. Am besten vereinbart ihr, wenn euch das Angebot zusagt, eine persönliche Beratung, da ihr euch so ein besseres Bild machen könnt.

Kleiner Tipp: Viele Caterer bieten auch Probeessen an, um euch eine Sicherheit in der Entscheidung zu geben.

 

Mehr zum Hochzeitscatering

Catering Advice for couples -Worauf müsst ihr beim Catering für die Hochzeit achten?
5 (100%) 2 Bewertungen