Tipps für den perfekten Osterbrunch

Eingetragen bei: Berrymans Catering Blog | 0

Osterbrunch Tipps

Nett zusammen mit der Familie und Freunden an einem Tisch sitzen, das Fest genießen und sich den Magen mit leckeren Mahlzeiten vollschlagen. Was wünscht man sich mehr?

Viele von euch fragen sich bestimmt, was ein Brunch überhaupt ist. Bevor ich euch das erkläre und ein leckeres Rezept zeige, möchte ich euch erstmal die genaue Bedeutung erklären.

 

Wortherkunft „Brunch“

Das Wort „Brunch“ stammt aus dem Englischen und ist eine Zusammensetzung zweier Begriffe. Zum einen beinhaltet es „breakfast“ (deutsch=Frühstück) und „lunch“ (deutsch=Mittagessen).

Ihr könnt euch das als ein verspätetes Frühstück vorstellen, wo ihr beispielsweise Brötchen, Eier und Kaffee mit warmen Mahlzeiten wie Suppen, Pasta Gerichte oder warme Fleischvarianten euren Gästen anbietet.

 

Osterbrunch Lieferservice von Berrymans

 

Perfekt für Familien und Langschläfer

Der Brunch ist nicht nur für Ausschläfer, sondern auch für Familien mit Kindern, super geeignet, da man morgens nicht so einen Stress um die Ohren hat und zwischen 10 und 12 meist alle Kinder an der Veranstaltung teilnehmen können.

Um einen perfekten Osterbrunch zu planen unterstützen wir euch gerne dabei die richtigen Rezepte zu finden. Allerdings freut es uns auch, euch die Arbeit zu erleichtern zu können und euch einen Brunch der Superlative zu gewünschter Uhrzeit anzuliefern.

 

Osterbrunch vom Caterer

 

Für den Frühstücks-Part habt ihr mit unserer Auswahl von belegten ofenfrischen Brötchen, über Rührei und Bacon, Obstsalaten oder einer Crêpes oder Omelett Station, wo ihr euch individuelle Varianten zusammenstellen könnt, einen Gaumenschmaus garantiert.

Unsere exzellenten Suppen Variationen, wie beispielsweise die Frühlingssuppe mit Spargel und das warme Kalbsfilet mit Estragon-Senf-Sauce, Kohlrabi-Möhrengemüse und Süßkartoffeln, werden euch und euren Gästen einen unvergessliches „lunch“ bereiten.  Außerdem lassen sich Pasta Gerichte, wie zum Beispiel die Penne mit Sahnesoße und Spargel  oder unsere Ravioli mit Cherrytomaten, Pinienkerne & Basilikum Pesto, super mit dem „breakfast“ kombinieren.

 

 

Osterbrunch Rezept für Zuhause

 

Basilikum Spargel Suppe

Zutaten für 4 Portionen:

 

  • 1 kg weißer Spargel
  • 1 Tl Salz
  • 300 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 2 El Mehl
  • 125 g Kirschtomaten
  • 25 g Pinienkerne
  • 1 El Öl
  • Salz
  • 2 Prisen Zucker
  • 3 Stiele Basilikum

 

Rezeptbild Basilikum-Spargel-Suppe

 

Zubereitung:

Schritt 1)

1 kg weißen Spargel schälen und die Enden abschneiden. Schalen, Enden, 800 ml kaltes Wasser mit 1 Tl Salz in einem Topf mit Deckel aufkochen. 20 Minuten bei milder Hitze kochen.

 

Schritt2)

Spargelköpfe 4 cm lang schräg abschneiden, längs halbieren und beiseite stellen. Stangen in 2 cm lange Stücke schneiden. Spargelwasser durch ein Sieb in ein Gefäß gießen und mit 250-300 ml Milch auf 1 l befüllen.

 

Schritt 3)

30 g Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen. 2 El Mehl unterrühren. Erst die Spargelsud-Milch-Mischung, dann die Spargelstücke zugeben, unter Rühren aufkochen. Zugedeckt bei milder Hitze 15 Minuten kochen. Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren, salzen.

 

Schritt4)

125 g Kirschtomaten halbieren. 25 g Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett auf niedriger Hitze goldbraun rösten und beiseite stellen. 20 g Butter und 1 El Öl in der Pfanne erhitzen, Spargelköpfe darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten, etwas salzen und mit Zucker würzen. Tomatenhälften 2-3 Minuten mitbraten.

 

Schritt5)

Suppe erhitzen. 3 Basilikum Blätter schneiden und in der Suppe pürieren.