Unsere Weine – eine Auswahl

Eingetragen bei: Berrymans Catering Blog | 0

„Ein guter Wein, eingeschenkt zu mehreren Gerichten, ist wie ein guter Schauspieler, der unter wechselnder Regie jeweils neue Facetten von sich preisgibt.”

Dieses Zitat von Sommelier und Weinautor Sebastian Bordthäuser beschreibt die Möglichkeiten und den Effekt einer gelungenen Weinbegleitung zum Essen. Speise und Wein leisten ihren Beitrag zur kulinarischen Verbindung und gewinnen beide, indem sie im Zusammenspiel miteinander jeweils neue, bereichernde Geschmacksnuancen offenbaren können.

Prosecco

Prosecco Frizzante, DOP
Glera  Cantine Scchetto  Trebaseleghe PD
Italien, Venetien  

Der ”echte“ Prosecco – herrlich frisch & saftig mit den vollen Aromen von Williamsbirne, reifen Äpfeln & Ananas in einem unbeschwerten Geschmackserlebnis. Leicht rauchig mit diesem typischen Hauch Akazie im süßlichen Finale – das Original im Glas.

Weißweine

2017 Castelli Amici
Pinot Grigio, IGP
Venetien Cantine Sacchetto
Trebaseleghe PD

Lebendig & frisch mit viel Geschmack. Elegant & aromatisch nach Äpfeln, Birnen, Ananas & exotischen Früchten mit zarten würzigen Noten schmeckend. Ein richtiges Geschmackserlebnis.

Den italienischen Winzern ist es gelungen, ihre traditionsreichen Weißweinrebsorten vor dem Aussterben zu bewahren & ihr Sortiment mit internationalen Reben abzurunden. Vor allem in Norditalien geht der Trend zu Weißweinen, welche durch ihre Ausgewogenheit in Reife, Säure & ihrer Eleganz bestechen. 

 

2017  Sauvignon Blanc
Weingut Bischel
Appenheim

Frisch und vielschichtig mit den Aromen von Maracuja, Papaya & Stachelbeere umspielt er den Gaumen. Leicht pfeffrig mit Noten von Feuerstein, saftig im Abgang.

Der Sauvignon Blanc bildet in Frankreich einige der größten französischen Weißweine. In Österreich hat er sich vor allem in der Steiermark & im Burgenland etabliert, aber auch in Deutschland tritt die Rebsorte in den letzten Jahren ihren Siegeszug an. Charakteristisch für diesen Wein ist sein grasiger, stachelbeerähnlicher Geschmack, der vor dem Hintergrund eines wohlgestalteten Körpers  Eleganz & Finesse nicht vermissen lässt.

Rotweine

2015 Ripassa
Valpolicella Superiore, DOC
Ausbau im Holzfass
Corvina, Rondinella & Oseleta Zenato Azienda Vitivinicol
Peschiera del Garda
Venetien, Italien

Der Zenato “Ripassa” Valpolicella Ripasso Superiore ist eines der vielen Schmuckstücke von Zenato und entsteht durch die erneute Vergärung eines Valpolicella classico mit Amarone Trester. Ins Glas kommt der Zenato “Ripassa” Valpolicella Ripasso Superiore mit charmantem Kirschrot. Er offeriert ein intensives Bukett voller reifer Kirschen, Brombeeren & Holunder. Kräutrige Nuancen, blumige Nuancen von Veilchen, Bitterschokolade und etwas Marzipan & Lakritz ergänzen. Am Gaumen ist der Zenato “Ripassa” Valpolicella Ripasso Superiore wunderbar kraftvoll, delikat, fruchtbetont & saftig. Eine sauber ausbalancierte Fruchtsäure sorgt für Frische während gut integrierte Tannine dem Wein für ein regelrecht dreidimensionales Geschmackserlebnis sorgen.

 

2018 Castelli Amici
Sangiovese IGP
Venetien, Italien

Trocken und  kraftvoll mit der Frucht von Sauerkirsche, Beeren und Backpfl aume im seidigen Genuss. Anklänge von Gewürzen in delikatem Finale.

Die Sangiovese ist eine der bekanntesten und häufigsten Rebsorten Italiens. Obwohl die Rebsorte im nahezu gesamten italienischen Raum kultiviert wird, gilt die Toskana als deren Heimat, wo sie ihr großartiges Potential voll entfalten kann.

 

Roseweine

Roséweine sind sehr hellfarbige Weine aus roten Trauben, die wie Weißwein hergestellt werden. Die Beeren dürfen dabei nicht oder nur wenige Stunden auf der Maische liegen. Je nach Intensität des Kontaktes mit den Beerenhäuten ist der Roséwein unterschiedlich stark gefärbt; das Farbspektrum reicht von lachsfarben bis zu kirschrot.

Chatelain Desjacques, AOP
Groslot Caves de la Loire
Brissac-Quincé

Ein typischer Rosé d’Anjou mit einer betont fruchtigen Nase. Süffige Aromen von roten Beeren mit leichten herben Nuancen. Frisch & lebendig mit einem feinen Frucht- Säure- Spiel im Finale.